Kalibrierung (Trübung)

Zur praktischen Interpretation des Trübungswerts werden die Trübungsmessgeräte mit einer Standardsuspension kalibriert. Die Anzeige erfolgt somit nicht in Form der gemessenen Lichtintensität, sondern als Konzentration der Kalibriersuspension. Bei der Messung einer beliebigen Suspension bedeutet also die Anzeige, dass die betreffende Flüssigkeit die gleiche Lichtstreuung verursacht wie die Standardsuspension der angezeigten Konzentration.

Der international festgelegte Trübungsstandard ist Formazin. Die geläufigsten Einheiten sind:

  • ASBC - "American Society of Brewing Chemists".
    In der Brauerei angewandte amerikanische Einheit.
  • EBC - "European Brewery Convention".
    In der Brauerei angewandte europäische Einheit.
  • FAU - "Formazine Attenuation Units".
    In der Wasseraufbereitung verwendete Einheit für die Durchlichtmessung (Winkel 0°) gemäss den Vorschriften der Norm ISO 7027.
  • FNU - "Formazine Nephelometric Units".
    In der Wasseraufbereitung verwendete Einheit für die Messung bei 90° gemäss den Vorschriften der Norm ISO 7027.
  • FTU - "Formazine Turbidity Unit".
    In der Wasseraufbereitung verwendete Einheit.
  • NTU - "Nephelometric Turbidity Unit".
    In der Wasseraufbereitung verwendete Einheit für die Messung bei 90° gemäss den Vorschriften der US-EPA (Environmental Protection Agency)
  • TE/F - "Trübungseinheit/Formazin".
    Deutsche Einheit, die in der Wasseraufbereitung verwendet wird.

Umrechnungstabelle für die auf Formazin basierenden Einheiten:

1 EBC

1 FNU
1 NTU
1 FTU

1 ASBC

 

1

0.25

0.014

EBC

4

1

0.057

FNU
NTU
FTU

70

17.5

1

ASBC

Eine andere, heute kaum mehr verwendete Kalibriersuspension ist die Aufschlämmung von Kieselgur (Einheit "ppm SiO2"). Die Reproduzierbarkeit ihrer Streulichteigenschaften erfüllt die Anforderungen nicht, welche an eine Standardsuspension gestellt werden müssen, da die Korngrössenverteilung nicht normiert ist. Kieselgur hat hingegen den Vorteil, dass ihre optischen Eigenschaften denjenigen der natürlichen Trübstoffe im Wasser nahe kommen.

Die Messwerte können nicht direkt mit denjenigen des Formazins verglichen werden. Unter Berücksichtigung des Messwinkels stellen die nachstehenden Umrechnungsfaktoren aber eine gute Annäherung dar.

Messwinkel

1 FTU

 

25°

2.25

ppm SiO2

90°

3.25

ppm SiO2

135°

7.5

ppm SiO2