Login

Licht

In der Physik betrachtet man das Licht als elektromagnetische Welle, die sich (im Vakuum) mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet. Befindet sich die Welle in einem Medium, so wird die Ausbreitung durch eine Materialkonstante (den komplexen Brechungsindex) bestimmt. Zwei Grössen charakterisieren die elektromagnetische Welle: die Wellenlänge, sie bestimmt die Farbe des Lichts, und die Strahlungsleistung, sie bestimmt die Leistung, die pro Flächeneinheit von der Welle transportiert wird. Die Wellenlänge des sichtbaren Lichts reicht von 400nm (violett) bis 700nm (rot). Mit normalen Photodetektoren wird meist ein grösserer Bereich erfasst (250..800nm).

Spektrum der elektromagnetischen Wellen von 1..109 Å.

Licht, welches nur eine Wellenlänge enthält, nennt man monochromatisch (Monochromasie). Polychromatisches Licht besteht aus mehreren Wellenlängen (Polychromasie).