en Glossar

DOC

Abkürzung für die englische Bezeichnung "Dissolved organic carbon", die Konzentration an gelöstem organisch gebundenem Kohlenstoff (mg/l) in Wasser.

Das Laborbestimmungsverfahren des DOC ist für kontinuierliche Messungen nicht geeignet. Zahlreiche Studien haben aber gezeigt, dass ein gut reproduzierbarer Zusammenhang zwischen dem DOC und der Absorption im ultravioletten Bereich besteht. Inzwischen hat sich die einfache, zur direkten Prozessmessung geeignete SAK-Messung für die Überwachung von Oberflächen- und Abwässern sowie die Kontrolle der Effizienz von Aktivkohlefiltern allgemein eingeführt. Die Elimination der Fensterverschmutzung durch den Einsatz der Sigrist-Freifallmesszelle und die Kompensation der Trübung durch das dichromatische Verfahren haben wesentlich zur Verbreitung dieser Messmethode beigetragen.

Die folgende Abbildung zeigt als Beispiel den Zusammenhang zwischen der UV-Absorption bei 250 nm und dem DOC im Rhein bei Karlsruhe (H.Sontheimer/W.Weindel, "Anwendung summarischer Parameter bei der Bestimmung organischer Wasserinhaltstoffe unter besonderer Berücksichtigung der UV-Extinktion"):

Zusammenhang zwischen der UV-Absorption bei 250nm und dem DOC-Gehalt im Rhein bei Karlsruhe

Index

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}} {{area.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}}

Hauptsitz