en Glossar

Am 1. Juni 2016 wurde der Gotthard-Basistunnel als weltweit längster Eisenbahntunnel mit einer grossen Feier eröffnet.

Mit über 250 km/h fahren mehr als zweihundert Züge pro Tag durch den Tunnel. Die Sicherheit im Tunnel wird gross geschrieben. Alle 300 Meter befinden sich sogenannte Querschläge im Tunnel, so dass die Zugspassagiere im Brandfall in die andere Röhre flüchten können.

Für den Brandschutz im Tunnel sorgt eine Siemens-Lösung: So sind ein lineares Wärmemeldesystem, Wärmebildkameras und Rauchmelder im Einsatz.

Wir sind stolz, einen wichtigen Teil in diesem bedeutenden Projekt beigetragen zu haben. Wir lieferten für die Siemens-Lösung 30 FireGuard-Rauchdetektoren, welche jeweils an den unterirdischen Bahnhöfen Sedrun und Faido installiert wurden. Der Sensor erkennt entstehende Brände bereits im Frühstadium (Kaltrauch) und reagiert somit schneller als ein Brandmeldekabel. Vor den harschen Tunnelbedingungen werden unsere Geräte mit Käfigen geschützt – eine Spezialanfertigung für den Gotthard-Basistunnel.

FireGuard
Das FireGuard misst die Sichttrübung wobei Streuwinkel der Messung, Ansprechschwellen und Signalauswertung auf die Rauch- bzw. Branddetektion optimiert sind. Luft wird ohne Lüftung in die Messkammer geführt, Verschmutzung wird wirkungsvoll verhindert. Die Kalibrierung erfolgt in E/m und kann mit dem Kontrollstab überprüft werden. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}

Please select

{{area.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}
{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}} {{area.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}}
René Gehri
Wasser, Getränke & Lebensmittel, Industrielle Prozesse
Pascal Schärer
Verkehr & Umwelt

Hauptsitz