en Glossar

AquaScat: ein Top-Trübungsmessgerät wird noch attraktiver!


Seit der Markteinführung im Jahre 2006 wurden mehr als 2'000 AquaScat Geräte verkauft. Das Konzept der AquaScat Familie mit verschiedenen, auf die jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse ausgerichteten Modelle, wurde vom Markt gut aufgenommen. Die Kombination aus echter, berührungslosen Messung mit automatischem Abgleich im Modell AquaScat WTM A ist genauso unerreicht wie die optimierte Messzelle mit Zweistrahlmesstechnik im Modell AquaScat P.

Egal für welches Modell man sich entscheidet: ein AquaScat bietet immer die beste Wahl wenn bei der Evaluation nicht nur der Anschaffungspreis, sondern auch die über die Gesamtlebensdauer anfallenden Unterhalts- und Betriebskosten berücksichtigt werden.    

Mit der Einführung des SICON Bediengerät wurden neue Massstäbe in der Bedienung und Kommunikation gesetzt. Die Bedienung über ein farbiges Touchscreen, die Darstellung von Werten auch in graphischer Form, die Visualisierung der Messdaten des letzten Monats oder die mögliche Einbindung über Ethernet entsprechen den Wünschen vieler Benutzer.

Diese neue Technologie steht nun ab sofort im neuen AquaScat2 zur Verfügung. Trotz dieser echten Zusatznutzen werden die Geräte mit 24VDC sogar noch preisgünstiger angeboten.

AquaScat 2 HT
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum, was bei der Version HT für hohe Trübung speziell wichtig ist. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 P
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027. Die geschlossene Messzelle eignet sich besonders bei Anwendung mit Druck auf der Probe bzw bei hohem Gasgehalt der Probe. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 WTM
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird bzw. automatisch über die im Gerät eingebaute Referenz (je nach Variante).

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}

Please select

{{area.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}
{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}} {{area.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}}

Hauptsitz