en Glossar

Sekundärstandards zur Kalibrationsüberprüfung


Messgeräte in jeglicher Anwendung (z.B. Trübungsmessung) erfordern oft eine periodische Überprüfung um eine korrekte Messung zu garantieren. Geräte mit einer geringen Zuverlässigkeit zeigen im Einsatz schon sehr bald Abweichungen im Messwert verursacht durch Drift. Demgegenüber arbeiten hochwertige Geräte wie zum Beispiel das AquaScat der SIGRIST-PHOTOMETER nahezu driftfrei. Dennoch wollen Kunden aus Qualitätssicherungsgründen eine Möglichkeit zur Überprüfung haben, denn zertifizierte Betriebe nach ISO 9001 schreiben üblicherweise eine Überprüfung zwingend vor.
FireGuard 2
Das FireGuard erkennt entstehende Brände bereits im Frühstadium (Kaltrauch). Der Sensor nutzt die natürliche, vorhandene Luftströmung im Tunnel. Der Einfluss von Nebel wird durch die optionalen Heizelemente eliminiert. Der Sensor ist sehr kompakt und hat weder bewegliche Teile noch Verschleissteile und benötigt kein Verbrauchsmaterial. Als Lichtquelle dient eine sparsame LED. Ein Universalhalter erlaubt die Montage an der Wand, im Bogenbereich oder an der Decke. Spezielle Modelle für den Einbau in die Zwischendecke oder direkt in die Lüftungsklappe sind erhältlich. Verschiedene Anschlussarten erlauben eine flexible Systemeinbindung. Eine individuelle Parametrisierung ermöglicht die optimale Objekt- und Standortbezogene Alarmeinstellung, es gibt keine Fehlalarme. Die Wartung beschränkt sich auf eine gelegentliche Reinigung und den automatischen Abgleich mit einem Kontrollstab. Eine Verschmutzungsüberwachung informiert über den Gerätezustand. Die Wartung wird nur bei Bedarf notwendig, erfahrungsgemäss nur ca. alle 5 Jahre, und dauert zwischen 15 und max. 25 Minuten.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 HT
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum, was bei der Version HT für hohe Trübung speziell wichtig ist. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 P
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027. Die geschlossene Messzelle eignet sich besonders bei Anwendung mit Druck auf der Probe bzw bei hohem Gasgehalt der Probe. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 WTM
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird bzw. automatisch über die im Gerät eingebaute Referenz (je nach Variante).
Mehr Erfahren
TurBiScat
Das TurBiScat misst Trübungen in Flüssigkeiten, optional zusätzlich die (Bier)farbe in EBC. Die Kombination von Hastelloy und Saphir in einem dichtungslosen Design erlaubt den Einsatz in praktisch sämtlichen Prozessanwendungen. Die Trübungsmessung erfolgt farbkompensiert. Fensterverschmutzungen werden überwacht, kompensiert und können mittels einer Verschmutzungskontrolle überprüft werden. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz.
Mehr Erfahren
StackGuard
Das StackGuard misst kontinuierlich die Streulichtintensität einer angesaugten Probe von Gas. Eine Laserlichtquelle erlaubt eine sehr hohe Empfindlichkeit, wobei filtrierte Spülluft wirkungsvoll Verschmutzung der Messzellenfenster verhindert. Ein Kontrollstab ermöglicht dabei einen schnellen Abgleich des StackGuard im Betrieb.
Mehr Erfahren
FireGuard
Das FireGuard misst die Sichttrübung wobei Streuwinkel der Messung, Ansprechschwellen und Signalauswertung auf die Rauch- bzw. Branddetektion optimiert sind. Luft wird ohne Lüftung in die Messkammer geführt, Verschmutzung wird wirkungsvoll verhindert. Die Kalibrierung erfolgt in E/m und kann mit dem Kontrollstab überprüft werden. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
AquaScat HT
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum, was bei der Version HT für hohe Trübung speziell wichtig ist. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat P
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027. Die geschlossene Messzelle eignet sich besonders bei Anwendung mit Druck auf der Probe bzw bei hohem Gasgehalt der Probe. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
StackGuard System
Das StackGuard misst kontinuierlich die Streulichtintensität einer angesaugten Probe von Rauchgas. Eine Laserlichtquelle erlaubt eine sehr hohe Empfindlichkeit, wobei filtrierte Spülluft wirkungsvoll Verschmutzung der Messzellenfenster verhindert. Ein Kontrollstab ermöglicht dabei einen schnellen Abgleich des StackGuard im Betrieb. Die Probe wird mit einer Sonde dem Kamin entnommen, über den Taupunkt erhitzt und dann der Messung zugeführt.
Mehr Erfahren
VisGuard OMD
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw. Drift. Ölnebel in der angesaugten Probenluft wird früh erkannt und grössere Schäden können verhindert werden.
Mehr Erfahren
VisGuard OMD
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw. Drift. Ölnebel in der angesaugten Probenluft wird früh erkannt und grössere Schäden können verhindert werden.
Mehr Erfahren
DualScat
Das DualScat misst die Trübung in Flüssigkeiten, mit einer einzigen Lichtquelle werden Durchlicht sowie Streulicht bei 90° und 25° gemessen. So werden Aussagen über Anteil kleinerer bzw. grösserer Partikel gemacht sowie Farbe und Fensterverschmutzung kompensiert. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz. Mittels einer druckfesten Kapselung sind Anwendungen in explosionsgeschützten Bereichen möglich.
Mehr Erfahren
DualScat Ex
Das DualScat misst die Trübung in Flüssigkeiten, mit einer einzigen Lichtquelle werden Durchlicht sowie Streulicht bei 90° und 25° gemessen. So werden Aussagen über Anteil kleinerer bzw. grösserer Partikel gemacht sowie Farbe und Fensterverschmutzung kompensiert. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz. Mittels einer druckfesten Kapselung sind Anwendungen in explosionsgeschützten Bereichen möglich.
Mehr Erfahren
VisGuard Extractive
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard Extractive
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
LabScat
Das LabScat misst die Trübung in Flüssigkeiten, mit einer einzigen Lichtquelle werden Durchlicht sowie Streulicht bei 90° und 25° gemessen. So werden Aussagen über Anteil kleinerer bzw. grösserer Partikel gemacht sowie Farbe und Fensterverschmutzung kompensiert. Mehrere Linearisierungskurven für verschiedene Flaschentypen können programmiert werden, um den Einfluss von Flaschenfarbe und -grösse zu kompensieren. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz.

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}} {{area.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}}

Hauptsitz