en Glossar

Wenn es im Milchbucktunnel brennt und raucht!


Experten des Schweizer Bundesamtes für Strassen testen regelmässig die Brandschutzeinrichtungen in den Schweizer Tunneln.

In der Nacht vom 30. April 2015 haben die Experten den Milchbucktunnel in Zürich überprüft, ob alle Brandschutzeinrichtungen einwandfrei funktionieren. Wie Sie im Zeitungsbericht des Tagesanzeiger lesen können, haben alle Brandmeldegeräte zur Zufriedenheit der Experten funktioniert.

Der Milchbucktunnel ist mit den folgenden Messgeräten von SIGRIST ausgerüstet:

- VisGuard In-situ für die Sichttrübung

- FireGuard als Rauchdetektor

Alle Messgeräte haben bei diesem Test einwandfrei funktioniert. In einem Ernstfall sind Personen und Material durch die Verlässlichkeit der SIGRIST Geräte aktiv geschützt.

Für weitere Details, lesen Sie den angefügten Zeitungsbericht! (Das  Video ist nur in Schweizerdeutsch verfügbar)

FireGuard
Das FireGuard misst die Sichttrübung wobei Streuwinkel der Messung, Ansprechschwellen und Signalauswertung auf die Rauch- bzw. Branddetektion optimiert sind. Luft wird ohne Lüftung in die Messkammer geführt, Verschmutzung wird wirkungsvoll verhindert. Die Kalibrierung erfolgt in E/m und kann mit dem Kontrollstab überprüft werden. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}

Please select

{{area.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}
{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}} {{area.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}}

Hauptsitz