en Glossar

Zuverlässige Messung von hohen Trübungen im Wasser


SIGRIST ist bekannt als führender Hersteller von Trübungsmessgeräten mit hoher Empfindlichkeit und Genauigkeit für die exakte Messung von Feinsttrübungen in der Trinkwasseraufbereitung.
Die Messung von Roh- oder Abwasser mit Trübungswerten ab 50 bis mehreren hundert FNU stellt zusätzliche Anforderungen an das Design eines online Messgerätes. Aufwändige und störanfällige Reinigungsmethoden wie Wischer, Ultraschall, etc. können Ablagerungen und damit Messwertverfälschungen nur teilweise verhindern. Der einzig vernünftige Weg ist es, solche Verschmutzungen gar nicht erst entstehen zu lassen.
SIGRIST hat als erster Hersteller das Prinzip der kontaktlosen Messung in einem frei fallenden Wasserstrahl schon vor Jahrzehnten eingeführt. Mittlerweile preisen diverse Anbieter Geräte mit kontaktloser Messung an. Häufig sind dabei Lichtquelle und Messempfänger zwar nicht in Kontakt mit dem zu messenden Wasser. Das Wasser wird jedoch durch einen Überlaufbecher geführt und so sammeln sich in kürzester Zeit die Trübstoffe in der Messvorrichtung an und machen eine häufige Reinigung notwendig. Das durch die Ablagerungen erzeugte Störlicht führt zudem zu einem Wegdriften der Messwerte.
Bei den AquaScat-Modellen HT und WTM ist eine Verunreinigung konstruktivbedingt gar nicht erst möglich. Durch die Messung des ganzen Probenstromes erfolgt keine Probenselektion wie bei einer Oberflächenmessung, wo die schweren Partikel absinken und nicht gemessen werden. Das Ergebnis: zuverlässiger und wartungsfreier Betrieb über mehrere Monate.
Das Bild zeigt den realen Einsatz eines AquaScat HT zur Messung von Abwasser mit einer Trübung von 3500 FNU.   

AquaScat 2 HT
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum, was bei der Version HT für hohe Trübung speziell wichtig ist. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird.
Mehr Erfahren
AquaScat 2 WTM
Das AquaScat misst die Trübung von Trinkwasser nach IEC 27027, wobei die Messung berührungslos in einem frei fallenden Wasserstrahl erfolgt. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum. Die Überprüfung der Kalibrierung erfolgt mit einer Feststoffreferenz, welche bei Bedarf eingebaut wird bzw. automatisch über die im Gerät eingebaute Referenz (je nach Variante).

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}} {{area.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}}

Hauptsitz