en Glossar

Jubiläumsstory Teil 4

75 Jahre SIGRIST: Teil IV:

TurBiScat – a star is born

Seit 1946 ist der Name SIGRIST-PHOTOMETER AG fest mit der Trübungsmessung in der Bierfiltration verbunden. Auch unser Anspruch an höchste Qualität und Präzision, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit pflegen wir nun seit 75 Jahren. Dies zeigt sich in der kontinuierlichen Optimierung von bestehenden und Entwicklung von neuen Produkten. So kam 2009 eine weitere Innovation in das SIGRIST Portfolio hinzu – das TurBiScat. Mit seiner Kombination aus präziser Zweiwinkelstreulichtmessung, Farbmessoption und annähernder Wartungsfreiheit, ist unser in-line Prozess-Trübungsmessgerät optimal auf die heutigen Ansprüche unserer internationalen Kunden abgestimmt.

Höchste Qualität, Präzision und Messgenauigkeit

Das Geheimnis des hohen Qualitätsstandards liegt in der «Swissness». Die Geräte werden bei uns am Hauptsitz in Ennetbürgen entwickelt, produziert und vor dem Versand nach strengen Qualitätsstandards gemäss ISO 9000:2008 einzeln geprüft.

Die ausgeklügelte Gerätekonstruktion zusammen mit der Verwendung von qualitativ hochstehenden optischen Komponenten ermöglicht die unerreichte Präzision der Messung. Unser TurBiScat erreicht dadurch eine Auflösung von 0.001 EBC mit einer Wiederholbarkeit von +/- 0.001 EBC. Die Reproduzierbarkeit zwischen 2 Geräten beträgt +/- 0.02 EBC mit einer kurzen Reaktionszeit von weniger als zwei Sekunden (Sprungantwort).

Technische Daten

Auflösung < 0.001 EBC
Repetierbarkeit +/- 0.001 EBC
Reproduzierbarkeit zwischen 2 Geräten    +/- 0.02 EBC
Reaktionszeit < 2 s (Sprungantwort)
Wellenlänge Trübung LED 650 nm
Wellenlänge Farbe (optional) LED 430 nm

Trübungsmessung mittels Streulicht

Das TurBiScat bestimmt die Trübung optimal farbkompensiert mittels 650 nm Streulichtmessung und ist dadurch MEBAK/EBC konform. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse und Applikationen, deckt das Gerät einen Messbereich von 0 – 1000 EBC ab und kann variabel für die Ein- oder Zweiwinkelmessung ausgelegt werden, wobei die Aussagekraft der Trübungsmessung durch die Zweiwinkelmessung enorm gesteigert werden kann. So sind neben der üblichen Filtrationsüberwachung bei 90° mit dem zusätzlichen 25° Messwinkel folgende zwei Qualitätskontrollen möglich:

  • Kontrolle des Filteraufbaus
  • Frühzeitige Warnung vor einem Filterdurchbruch

Integrierte Farbmessung

Optional kann das TurBiScat mit einer integrierten MEBAK/EBC/ASBC konformen Farbmessung (430 nm) bis 50 EBC/SRM 25.4 ausgerüstet werden. Durch diese flexible 2 in 1 Integrationsmöglichkeit, ergeben sich einerseits Kostenvorteile in der Anschaffung und andererseits Einsparungen bei den Prozessanschlüssen. Ein weiterer Vorteil sind die dadurch möglichen zahlreichen Anwendungen im Sudhaus, über Filterkeller bis hin zum Drucktank.

Wartungsarmes, dichtungsloses und nachhaltiges Design

Der Messkopf besteht aus korrosionsbeständigem Hastelloy®, das Messzellenfenster aus hochwertigem Saphirglas. Die integrierte LED-Lampe hat einen geringen Stromverbrauch sowie eine Lebensdauer von mind. 10 Jahren; der Ersatz in dieser Zeit entfällt somit komplett. Das kompakte, dichtungslose Design kann einfach und schnell in einem Varinline® oder kompatiblen Gehäuse installiert werden und erlaubt so den Einsatz in praktisch allen Prozessanwendungen.

Zuverlässige und schnelle Qualitätssicherung

Das TurbiScat verfügt über einen automatisch ablaufenden zyklischen Selbsttest. Dieser überprüft täglich sämtliche Funktionen des Gerätes und gibt im Fall eines Fehlers eine Warnmeldung aus. Neben den optischen Funktionen werden auch alle anderen Geräteparameter permanent vom Gerät überwacht und als Klartextmeldungen im Display angezeigt.

Vorteile TurBiScat
Die Vorteile des SIGRIST TurBiScat

Da es sich beim TurbiScat um ein Prüfmittel handelt, liefert Sigrist zusätzlich zum Gerät einen zertifizierten Prüfkörper mit dem der Zertifizierungspflicht jederzeit und ohne externes Servicepersonal genüge getan werden kann. Die Überprüfung erfolgt über eine lebenslang stabile Feststoffreferenz. Dadurch sind weder Werkzeuge noch giftige Chemikalien wie Formazin nötig, was wiederum gesundheits- und umweltschonend ist.

Nachfolgend eine typische und wichtige Anwendung des SIGRIST TurBiScat zur Filtrationsüberwachung und -steuerung

Die klassische Bierfiltration besteht aus mindestens einem Kieselgurfilter dem meistens noch ein Feinfilter und bei grösseren Brauereien noch ein PVPP Filter zur Stabilisierung nachgeschaltet ist. Für die Trübungsmessung ist der Auslauf des Kieselgurfilters der wichtigste Einsatzort. Das trübe, unfiltrierte Bier wird im Filter mit Hilfe der hochporösen Kieselgur von einer Vielzahl trübungsbildender Stoffe befreit. Hierzu gehören partikelförmige Stoffe wie die Hefe ebenso wie gelöste (kolloidale) Trübungsbildner wie Eiweiße und Glucane.

Die Trübungsmessung muss nun permanent auch kleine Änderungen der Trübung des Filtrates erkennen, um dem Bedienpersonal Informationen darüber zu geben, wie der Filter zu regeln ist. Steigt der 90° Anteil der Trübung, so ist z.B. die Kieselgurmischung aus grober und feiner Gur zu verändern. Steigt der 25° Trübungswert relativ plötzlich an, so kann dies einen sogenannten Filterdurchbruch bedeuten. Der Filter geht dann automatisch in eine Kreislaufschaltung, weiterhin mit laufender Dosage an Kieselgur. Dies geschieht solange, bis sich der Schaden im Filterkuchen geschlossen hat. Die Messwerte der Trübungsmessung sind somit die wichtigsten Indikatoren für Menge und Mischung der Filterhilfsmittel. Allgemein kann man sagen, dass der 90° Wert die kolloidalen Trübungen kleiner 1μm abdeckt. Diese Trübungen sieht der Konsument als leichten Schleier (Opaleszenz) im Bier. Dies führt zu den Reklamationen. Der 25° Wert hingegen ist empfindlicher für grössere Partikel.

Seit 75 Jahren und mit stetiger Weiterentwicklung hat sich der 25°- Vorwärtsstreulichtwinkel als die optimale Konfiguration zur Verhinderung störender Reflexionen erwiesen, welche durch zu kleine Messwinkel verursacht werden. Dadurch ist der 25° Messwinkel bestens zur Detektion von Partikeln geeignet. Die weltweit führenden Brauereien haben sich auf die bewährte Kombination der 90/25°-Winkelmessung eingestellt. Das TurBiScat 90/25° liefert diese Messwerte selbstverständlich farbkompensiert.

Filtrationsüberwachung
Messstellen des SIGRIST TurBiScat bei der Filtrationsüberwachung und -steuerung

Sie haben Teil I, II und III noch nicht gelesen? Kein Problem hier geht es direkt zu den Artikeln:

75 Jahre SIGRIST: Teil I: Die Vision einer besseren Arbeitswelt
75 Jahre SIGRIST: Teil II: Die innovative Flimmerspiegeltechnologie
75 Jahre SIGRIST: Teil III: Die neue Geräte-Generation

Kontakt Vertriebspartner

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}

Please select

{{area.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}
{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}} {{area.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}}
René Gehri
Wasser, Getränke & Lebensmittel, Industrielle Prozesse
Pascal Schärer
Verkehr & Umwelt