en Glossar

Schweizer Qualität für hohe Wertschöpfung und Nachhaltigkeit


SIGRIST positioniert sich im Bereich der Prime-Produkte und setzt auf qualitäts- und kostenbewusste Kunden. Die SIGRIST Prozess-Photometer zeichnen sich nebst der anerkannten Qualität durch niedrige Gesamtkosten aus (Total Cost of Ownership). Diese beinhalten nicht nur die Anfangsinvestitionen, sondern schliessen alle Kosten der späteren Nutzung, also Lebensdauer, Verfügbarkeit, Wartung und Reparatur ein.

Dass dieser Satz keine leere Versprechung ist wird uns immer wieder von zufriedenen Kunden bestätigt. Zu Beginn dieses Jahres erhielten wir von unserer Spanischen Tunnelvertretung, Ortrat, einen schönen Beweis für diese Aussage. Gerne zitieren wir aus diesem Schreiben (aus dem Spanischen übersetzt):

 

„In unserem Tunnel sind 5 Sichttrübungsmessgeräte Modell SIGRIST KTN installiert und funktionieren seit fast 30 Jahren. Wir sehen vor, diese im kommenden Jahr zu ersetzen. Auf Ihrer Webpage habe ich gesehen, dass es ein aktuelles Modell der Sichttrübungsmessung SIGRIST gibt.  Können Sie mir eine Budgetangabe für die Beschaffung von 5 Geräten und Informationen über dieses neue Modell zukommen lassen.“

     

Die Qualitätsprodukte von SIGRIST mögen im Anschaffungspreis höher sein als bei anderen Herstellern. Wir sind aber überzeugt, dass sich die „Swissness“ unserer Geräte langfristig mehr als bezahlt macht. Daran halten wir fest: trotz starkem Schweizer Franken bekennt sich SIGRIST zum Standort Schweiz. Hier haben wir das Know-how und die Kontrolle über den Qualitätsstandard in der Entwicklung und der Fertigung aufgebaut – zum Vorteil unserer Kunden in der ganzen Welt, wie dies auch in diesem Fall ein Mal mehr demonstriert wird.

VisGuard Extractive
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard Extractive
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.
Mehr Erfahren
VisGuard In-situ
Das VisGuard misst die Streulichtintensität einer angesaugten Probe im Geräteinneren. Filtrierte Spülluft umgibt den Probenstrom und verhindert wirkungsvoll Verschmutzung bzw Drift. Geräte werden entweder direkt im Fahrraum bzw in einer Nische (In-situ) bzw. mit extraktiver Probenahme versorgt und abseits des Fahrgastraumes installiert. Eine optionale Heizung eliminiert den Einfluss von Nebel oder Sprühnebel.

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}

Please select

{{area.Name}}

Please select your businessarea

{{ba.Name}}
{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}} {{area.Name}}
{{vm.getBusinessAreaStringByVendor(vendor)}}

Hauptsitz