enfr Glossar

Absorption

Abschwächung der Strahlungsleistung beim Durchgang einer optischen Strahlung durch ein klares Medium.

Durchstrahlt man eine Probe mit Licht einer geeigneten Wellenlänge, so wird ein Teil der Energie an die Moleküle übertragen, so dass der austretende Strahl Φout eine kleinere Leistung aufweist als der eintretende Φin

Absorption
Abb. 1: Absorption

Das Ausmass der Absorption folgt in der Regel dem Lambert-Beer’schen Gesetz und ist somit proportional zur Anzahl der absorbierenden Moleküle und zur durchquerten Schichtdicke L. Absorptionsspektralanalyse,

Extinktion

Enthält das Medium Trübstoffe, so tritt zusätzlich Abschwächung durch Lichtstreuung auf. Streulicht.

Zusammenstellung der Begriffe aus der Absorptionsspektralanalyse:
Lambert-Beer'sches Gesetz: $\phi_{\text{out}} = \phi_{\text{in}} \cdot 10^{- \kappa \cdot c \cdot L}$
Absorptionsmass:
(früher Extinktion E)
$A = \log_{10} \left( \frac{ 1 }{ \tau } \right) = \log_{10} \left( \frac{\phi_{\text{in}}}{\phi_{\text{out}}} \right)$
Absorptionskoeffizient: $a = \left(\frac{A}{L}\right) \quad a = \kappa \cdot c$
Transmissionsgrad: $\tau = \left(\frac{ \phi_{\text{out}} }{ \phi_{\text{in}} }\right)$
$\phi_{\text{out}}$ Strahlungsfluss (auch Strahlungsleistung) am Austritt der Messzelle
$\phi_{\text{in}}$ Strahlungsfluss am Eintritt der Messzelle
$\kappa$ Bezogener Absorptionskoeffizient (früher Extinktionskoeffizient) ε
$c$ Konzentration in mol/l
$L$ Schichtdicke in cm
Index

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}} {{area.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}}

Hauptsitz