en Glossar

Farbmessung (Wasser)

Gemäss DIN 38404 können die Färbung und die organische Belastung von Gewässern durch die Absorptionsmessung (SAK) bestimmt werden. Je nach verwendeter Wellenlänge erfasst die Absorption sichtbare Farbe (z.B. Gelbfärbung bei 390 nm ähnlich der APHA-Vorschrift in Hazen-Einheiten) oder unsichtbare Substanzen (im UV-Bereich, 254 nm).

Da eventuell vorhandene Trübstoffe die gemessene Absorption ebenfalls beeinflussen, empfiehlt Sigrist das dichromatische Verfahren, welches diesen Fehler durch abwechselnde Messung bei zwei verschiedenen Wellenlängen eliminiert. Diese Methode gestattet es auch, den Trübungswert als zweites Messresultat auszugeben und führt damit zu einer kostensparenden Version des Photometers: dem kombinierten SAK-/Trübungsmessgerät.

Trinkwasseraufbereitung
DIN auf dem Web

Index

Kontakt

{{selectedCountry.Name}} {{country.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}} {{area.Name}}
{{vendor.BusinessAreasString}}

Hauptsitz